Rinderhorn (3.448 m) – Der Orka von Kandersteg

Was soll man zu diesem Berg sagen? Nicht hoch und nicht schwer, aber bei guter Sicht ein erstklassiger Panoramaberg. Alle Aufstiegsmühen (Kondition!) sind (fast) vergessen, wenn die 4.000er des Wallis’ und sogar der Mont Blanc sich dem erfolgreichen Bergsteiger zu Füßen legen. Ein lohnendes Ziel! Wer den Panoramaweg um Kandersteg kennt, der hat schon einmal einen Blick auf den Gipfel erheischt, der mit dem Chli Rinderhorn (3.003 m), so will ich meinen, die Silhouette eines Orkas nachzeichnet (nun ja, Ansichtssache).

Obwohl Kandersteg selbst zum Berner Oberland gehört, liegt das Rinderhorn voll auf Walliser Gebiet. Eine Besteigung ist natürlich auch von Leukerbad aus möglich (Wallis). In beiden Fällen ist das Berghotel Schwarenbach ein guter Ausgangspunkt (Essen köstlich).

Gipfel erreicht am: 13.06.2009. Bedingungen (Aufstieg): Perfekt. Bedingungen Abstieg: Sulz (Hitze).

Tipp: Das Rinderhorn besteigt man am besten recht früh in der Saison (Anfang / Mitte Juni). Man kann dann noch sicher sein, guten Trittfirn zu haben, da der Gipfelhang im Laufe des Sommers sehr schnell blank wird. Die Tour ist in diesem Falle zwar immer noch machbar, jedoch sollte man ein Seil, Karabiner und ein paar Eisschrauben im Gepäck haben (und damit auch umgehen können!). Und dennoch: Bei Blankeis ist mit erhöhtem Steinschlag vom Gipfel zu rechnen. Habe es in früheren Jahren schon erlebt, dass regelrecht medizinballgroße Brocken den Hang runterkamen. Kein Spaß!

3 Antworten zu “Rinderhorn (3.448 m) – Der Orka von Kandersteg”

  1. snowplow sagt:

    Hi! Danke für die Infos und die schönen Fotos. Werde das Rinderhorn in ein paar Wochen auch (endlich) angehen. Werde dann deine Fotos noch einmal herbeiziehen…

    Mach’s gut und einen schönen Bergsommer,
    snowplow

  2. snowplow sagt:

    So, nun hat’s doch noch ein bisschen länger gedauert, bis ich das Rinderhorn ad acta legen konnte 😉 Hier mein Tourenbericht:

    http://www.snowplow.ch/wordpress/?p=282

    Du hast in der Zwischenzeit einige Touren in der CH gemacht, habe ich gesehen. Durchwegs schöne Bilder. Gratuliere!

    Grüsse, snowplow

  3. admin sagt:

    Ja, ich mag einfach die Westalpen – und die Schweizer Berge besonders!!! Die Fotos sind eher Schnappschüsse, die mal gelingen und mal weniger :-). Bin da nicht so der Experte. Freut mich sehr, dass sie dir gefallen und sie einen Eindruck von den Touren vermitteln.

    Bis demnächst und noch eine erfahrungsreiche Bergzeit

Hinterlasse eine Antwort