Jegihorn (3.206 m)-Überschreitung – Klettersteig

Das Jegihorn zu besteigen und es als ‚Überschreitung‘ zu bezeichnen, mag schon fast übertrieben klingen – schließlich handelt es sich ja nicht um eine ausgedehnte hochalpine Schnee- und Eistour. Aber was ist denn eigentlich das Wesen einer Überschreitung? Man steigt vorne hoch und geht hinten wieder runter! Insofern genügt der Klettersteig hinauf zum Gipfel und der Normalweg wieder runter zur Hütte dieser Anforderung. In jedem Fall ist der Jegihorn-Klettersteig seine Begehung wert und zudem die höchste via ferrata in den Westalpen.

Gipfel erreicht am: 15.07.2010. Schwierigkeit: K3; Variante: K4-K5 (K1 = leicht – K6 = extrem schwer).

Hinterlasse eine Antwort