Ulrichshorn (3.925 m)-Überschreitung

Das Ulrichshorn. Mit einer stattlichen Höhe von nahezu 4.000 m steht es da vor der Mischabelgruppe und wirkt dennoch irgendwie mirkig angesichts seiner großen Geschwister; allen voran die Lenzspitze (4.294 m) mit ihrer eindrucksvollen Nordwand, gefolgt von Nadelhorn (4.327 m), Stecknadelhorn (4.241 m), Hohberghorn (4.219 m) und Dirruhorn (4.034 m) – dem sog. Nadelgrat.
Und in der Tat war das Ulrichshorn ursprünglich auch nur ein Mitnahmegipfel auf unserem Weg zum Nadelhorn. Allerdings scheiterte die Besteigung teilweise an konditionellen Schwächen. Zwei aus der Gruppe wollten den Gipfel aber unbedingt mitnehmen (was ihnen auch gelang), während ich mit den Erschöpften den Abstieg zur Mischabelhütte vornahm.

Gipfel erreicht am: 27.06.2011. Verhältnisse im Aufstieg: gut bis sehr gut. Verhältnisse im Abstieg: Sulz (Hitze!).

Stützpunkte: Bordierhütte und Mischabelhütte (Achtung, kein Trinkwasser auf diesen Hütten!).

Hinterlasse eine Antwort